Siehe unsere Datenschutzerklärung zur Datenspeicherung

 

Wir nehmen Datenschutz ernst

Wir verarbeiten personenbezogene Daten und haben uns daher diese Datenschutzerklärung zu eigen gemacht, die Ihnen mitteilt, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Um Ihre personenbezogenen Daten bestmöglich zu schützen, bewerten wir laufend, wie hoch das Risiko ist, dass Ihre Grundrechte durch unsere Datenverarbeitung beeinträchtigt werden. Wir sind uns insbesondere des Risikos bewusst, dass Sie diskriminiert werden oder Identitätsdiebstahl, finanzielle Verluste, Reputationsverluste oder Datengeheimnisse erleiden. Für den Fall, dass die von uns zu treffenden Entscheidungen davon abhängen, dass wir in der Lage sind, sensible personenbezogene Daten, biometrische Informationen oder Strafregisterinformationen über Sie zu verarbeiten, führen wir eine Analyse der Auswirkungen der Datenverarbeitung auf Ihre Privatsphäre durch. Die Folgenabschätzung wird durchgeführt, bevor wir mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beginnen.

 

Kontaktinformationen

Flapour UG (Eigentümer von Pink-Mule.com) ist der Datenverantwortliche und wir stellen sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet werden.

Kontaktinformationen

Adresse: Alter Kirchenweg 83, 24983 Handewitt

CVR: DE 1529026478

Phone no .: +45 7199 3659

Mail: support@pink-mule.com

Website: www.da.pink-mule.com

 

Wir garantieren einen fairen und transparenten Datenschutz

Wenn wir Sie bitten, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, teilen wir Ihnen mit, welche Daten wir über Sie verarbeiten und zu welchem ​​Zweck. Informationen hierzu erhalten Sie bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn wir Daten über Sie von anderen erheben, z. B. einem Lieferanten, einer Behörde oder einem Geschäftspartner, werden Sie in der Regel bereits zu Beginn des Falls darüber informiert und in den meisten Fällen werden wir Sie bitten, die erforderlichen Informationen einzuholen. Der Zweck, Informationen von Ihnen zu erhalten, wird fast immer durch den Auftrag gerechtfertigt, den wir von Ihnen erhalten haben, um einen Vertrag zu erfüllen. Wenn wir Daten über Sie erheben, werden wir Sie innerhalb von 10 Tagen nach Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten darüber informieren.

 

Ausnahmen von der Auskunftspflicht

Eine Offenlegungspflicht erteilen wir allen Kunden, für die wir einen Fall erstellen und Kunden, die begonnen haben und die nicht archiviert wurden. In Bezug auf Kunden in archivierten Fällen, die wir aus Gründen des Rechnungslegungsrechts usw. aufbewahren, senden wir keine personenbezogenen Datennachrichten. Der Grund dafür ist, dass wir eine Interessenabwägung vorgenommen haben und zu folgendem Ergebnis gekommen sind: - Wir haben keine weiteren Informationen über Kunden als Name und Adresse. - Kunden haben uns diese Informationen zur Verfügung gestellt und sind sich bewusst, dass wir sie haben und speichern. - Es wird sehr kostspielig sein, den Namen und die Postanschrift oder relevante E-Mail-Adressen zu finden. Basierend auf dem oben Gesagten werden in archivierten Fällen keine Nachrichten mit personenbezogenen Daten an Kunden gesendet. Personenbezogene Daten werden in archivierten Fällen nicht an Dritte weitergegeben. Wir speichern keine Informationen über Dritte. Für B2B-Kunden, bei denen es sich um ein Unternehmen oder ein Unternehmen handelt, das Kunde ist, können jedoch ein Name und eine Firmentelefonnummer enthalten sein. Diese Informationen wurden von der betreffenden Person an das OS übermittelt und es handelt sich um persönliche Informationen, die in einem Telefonbuch oder dergleichen zu finden sind. Die betreffenden Personen, die eine E-Mail für ein Unternehmen signiert haben, werden es unserer Meinung nach als äußerst merkwürdig empfinden, dass sie personenbezogene Datennachrichten in alten archivierten Fällen erhalten. In Zukunft erhält beispielsweise über B2B ein Dritter eine Nachricht zu personenbezogenen Daten und einen Verweis auf die OS-Richtlinie zu personenbezogenen Daten auf der Website.

 

Wir verwenden diese Art von Daten über Sie

Wir verwenden Daten über Sie, um sicherzustellen, dass wir im Besitz korrekter Informationen sind, die für den Auftrag relevant sind, den Sie als Kunde uns gegeben haben. Die von uns verwendeten Daten sind in einer Datenverarbeitungsliste beschrieben, und Sie erhalten eine Nachricht zu personenbezogenen Daten mit Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir in Ihrem speziellen Falltyp typischerweise verwenden müssen.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern von Informationen über Sie:

Zur Vertragserfüllung mit Ihnen werden Name, Adresse und E-Mail an den jeweiligen Dritten weitergegeben. In Bezug auf Sie können dies Smartweb, Webshipr, Pairy, Bambora, Dinero, Addwish, Mailchimp, Zendesk / Chat, Viabill, Paypal, Dropbox sein.

 

Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten zweckgebunden

Wir erheben und speichern Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, nämlich zur Erfüllung des von Ihnen erteilten Auftrages.
Wir sammeln Informationen, um:
➢ eindeutige Identitätsinformationen über Sie haben,
➢ in der Lage sein, Nachrichten zu übermitteln und Mitteilungen zu versenden und Sie auf dem Laufenden zu halten,
➢ begleichen Sie etwaige Beträge auf Ihrem Konto,
➢ gesetzliche Anforderungen erfüllen, einschließlich Rechnungslegungsvorschriften, Steuerdokumentation, Kundenbüroregeln. Die obige Auflistung ist nicht erschöpfend.

Wir verarbeiten nur relevante personenbezogene Daten

Wir erheben, verarbeiten und speichern nur die personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung unseres genannten Zwecks erforderlich sind. Darüber hinaus kann gesetzlich festgelegt sein, welche Art von Daten für unseren Geschäftsbetrieb erhoben und gespeichert werden müssen. Art und Umfang der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten können auch zur Erfüllung eines Vertrags oder einer sonstigen rechtlichen Verpflichtung erforderlich sein.

 

Wir prüfen und aktualisieren Ihre personenbezogenen Daten

Wir überprüfen, ob die personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, nicht falsch oder irreführend sind. Wir achten auch darauf, Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig zu aktualisieren. Da unser Service von der Richtigkeit und Aktualität Ihrer Daten abhängt, bitten wir Sie, uns über relevante Änderungen Ihrer Daten zu informieren. Sie können die oben stehenden Kontaktinformationen verwenden, um uns Ihre Änderungen mitzuteilen. Um die Qualität Ihrer Daten zu gewährleisten, haben wir interne Regeln erlassen und Verfahren zur Überprüfung und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten festgelegt.

 

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie nicht mehr benötigt werden

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für den Zweck, der der Grund für unsere Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten war, nicht mehr benötigt werden. Es wird jedoch auf Artikel 17 verwiesen, wonach eine Löschung unterbleiben darf, soweit die Aufbewahrung von Informationen zur Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Für den Kunden und uns selbst ist es wichtig, dass Fälle, die wir durchgeführt haben, während des Zeitraums dokumentiert werden können, in dem Rechtsansprüche gegen uns oder unseren Kunden bezüglich des Falls geltend gemacht werden können. Informationen werden daher selten vor Ablauf von mehr als 5 Jahren nach Vertragsende gelöscht. Da unsere Reklamationsfrist typischerweise nur 2 Jahre beträgt, speichern wir die für das Rechnungslegungsgesetz relevanten Informationen nur für 5 Jahre. Sonstige Informationen, u.a. Korrespondenz mit Ihnen wird nach 2 Jahren gelöscht. Die Informationen, die wir über Sie in Zendesk haben, werden daher nach 2 Jahren gelöscht, da wir kein legitimes Recht haben, die Korrespondenz mit Ihnen nach Ablauf der Beschwerdefrist fortzusetzen.

 

Wir stellen sicher, dass wir befugt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, geschieht dies zu den oben beschriebenen Zwecken. Obwohl wir befugt sind, personenbezogene Daten über Sie zu erheben, müssen wir stets sicherstellen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für legitime Zwecke verarbeiten. Als Ihr Vertragspartner ist unsere Rechtsgrundlage, dass wir Ihre relevanten personenbezogenen Daten benötigen, um den Vertrag, den wir mit Ihnen haben, zu erfüllen.

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht unbefugt weiter

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Marketingzwecken an Partner und Akteure weiter. Als Ihr Vertragspartner haben wir eine Geheimhaltungspflicht, die die Vorschriften über personenbezogene Daten ergänzt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn wir gesetzlich zur Weitergabe verpflichtet sind, beispielsweise im Rahmen einer Meldung an eine Behörde. In diesem Zusammenhang erhalten Sie eine Orientierung, da Sie ein Recht auf Einsicht haben. Wenn wir Informationen an Dritte weitergeben, die nicht eigenständig für die Daten verantwortlich sind, müssen wir sicherstellen, dass es einen Auftragsverarbeitervertrag gibt, der uns und Sie davor schützt, dass der Auftragsverarbeiter nachlässig mit Ihren personenbezogenen Daten und entgegen den von uns erteilten Anweisungen handelt Datenprozessor.

 

Sicherheit

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten und haben interne Regeln zur Informationssicherheit

Wir haben interne Regeln zur Informationssicherheit erlassen, die Anweisungen und Maßnahmen enthalten, die Ihre personenbezogenen Daten vor Zerstörung, Verlust oder Veränderung, vor unbefugter Veröffentlichung und vor unbefugtem Zugriff oder Kenntnisnahme schützen. Wir haben Verfahren eingerichtet, um denjenigen unserer Mitarbeiter Zugriffsrechte zu gewähren, die sensible personenbezogene Daten und Daten verarbeiten, die Aufschluss über persönliche Interessen und Gewohnheiten geben. Wir kontrollieren ihren tatsächlichen Zugriff durch Protokollierung und Überwachung. Um Datenverluste zu vermeiden, sichern wir regelmäßig unsere Datensätze. Außerdem schützen wir die Vertraulichkeit und Authentizität Ihrer Daten durch Verschlüsselung. Im Falle einer Sicherheitsverletzung, die für Sie ein hohes Risiko von Diskriminierung, Identitätsdiebstahl, finanziellen Verlusten, Rufschädigung oder anderen erheblichen Unannehmlichkeiten zur Folge hat, werden wir Sie so schnell wie möglich über die Sicherheitsverletzung informieren.

Verwendung von Cookies - Cookies, Zweck und Relevanz

Wenn wir Cookies setzen, werden Sie über den Einsatz und Zweck der Datenerhebung durch Cookies informiert. Bei der Verwendung von Cookies bitten wir um Ihre Zustimmung. Notwendige Cookies zur Gewährleistung der Funktionalität und Einstellungen können jedoch ohne Ihre Zustimmung verwendet werden. Auf unserer Website erhalten Sie weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies und wie Sie diese löschen oder ablehnen können. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, lesen Sie die Anweisungen unter unserer Cookie-Richtlinie.

 

Deine Rechte

Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen

Sie haben jederzeit das Recht zu erfahren, welche Daten wir über Sie verarbeiten, woher sie stammen und wofür wir sie verwenden. Sie können auch darüber informiert werden, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und wer Daten über Sie erhält, sofern wir Daten in Dänemark und im Ausland weitergeben. Wenn Sie es verlangen, können wir Sie über die Daten informieren, die wir über Sie verarbeiten. Der Zugriff kann jedoch zum Schutz der Privatsphäre anderer, von Geschäftsgeheimnissen und geistigen Eigentumsrechten eingeschränkt sein. Sie können von Ihren Rechten Gebrauch machen, indem Sie uns kontaktieren. Oben finden Sie unsere Kontaktdaten.

 

Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten berichtigen oder löschen zu lassen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, unrichtig sind, haben Sie das Recht, sie berichtigen zu lassen. Sie müssen uns kontaktieren und uns über die Ungenauigkeiten informieren und wie sie korrigiert werden können. In einigen Fällen sind wir verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen. Dies gilt beispielsweise, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten für den Zweck, für den wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind, können Sie verlangen, dass sie gelöscht werden. Sie können sich auch an uns wenden, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten unter Verstoß gegen das Gesetz oder andere gesetzliche Verpflichtungen verarbeitet werden. Wenn Sie sich mit einem Antrag auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten an uns wenden, prüfen wir, ob die Voraussetzungen erfüllt sind, und führen gegebenenfalls Änderungen oder Löschungen so schnell wie möglich durch.

 

Sie haben das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Sie haben das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Sie können auch unserer Weitergabe Ihrer Daten zu Marketingzwecken widersprechen. Für einen Widerspruch können Sie die oben stehenden Kontaktdaten verwenden. Bei berechtigtem Widerspruch werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen. Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und die Informationen, die wir über Sie von anderen Akteuren erhalten haben, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung zu erhalten. Sofern wir im Rahmen eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, Daten über Sie verarbeiten, können Sie sich Ihre Daten auch zusenden lassen. Sie haben auch das Recht, diese personenbezogenen Daten einem anderen Dienstleister zu übermitteln. Wenn Sie von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen möchten, erhalten Sie Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem gängigen Format. Wenn Sie Ihre Daten einsehen, berichtigen oder löschen lassen oder unserer Datenverarbeitung widersprechen möchten, prüfen wir, ob dies möglich ist, und beantworten Ihre Anfrage so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Eingang deine Anfrage."